Home 
       Standorte 
       Qualität 
       Spezialitäten 
       Für Großabnehmer 
       Partyservice 
       Rund ums Geflügel 
          Wissenswertes 
          Zubereitung
          Zieglers Rezepte 
          Geschichten 
       Kontakt 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
Geflügelzubereitung

Hier haben wir für Sie eine kleine Übersicht erstellt, wie Sie Ihr Geflügel zubereiten sollten.

Dünsten
Das Dünsten eignet sich für Menschen, die verstärkt auf die Kalorienzufuhr achten müssen.

Das Geflügelfleisch umwickelt mit Alufolie oder in einem geschlossenem Topf langsam bei 100 Grad erhitzen. Um den vollen Fleischgeschmack saftig zu erhalten, empfehlen wir, frisches Gemüse zusammen mit dem Geflügel zu dünsten.

Garen
Langsam - Schonend - Genießen

Bei der Gar - Methode wird das Geflügelfleisch gleichmäßig und besonders schonend gekocht. Sie sollten darauf achten, das der eingeschlossene Behälter mit dem Fleisch konstant auf ca. 100 Grad erhitzt wird. Auf diese Weise bleiben alle Nährstoffe und der Geschmack erhalten. Nach einer kurzen Abkühlphase muss man das zarte Fleisch vorsichtig vom Knochen lösen und servieren.

Kochen
Suppenhühner - Putenteile

Die Geflügelstücke in einem Kochtopf mit Wasser geben. Hier entsteht ein schöner Effekt! Ein Teil der Nährstoffe geht in das Wasser über, so lässt es sich sehr gut für Suppen verwenden. Sie sollten beim Auskochen darauf achten, einen großen Kochtopf zu verwenden, damit noch genügend Platz für frisches Gemüse vorhanden ist.

Grillen
Für die Sommerzeit!

Das Grillen ist relativ einfach und garantiert wohltuende Geschmackserlebnisse. Wir haben noch einige Tipps für Sie, damit dieses Vergnügen noch besser wird.

  • Ganzes Geflügel nur am Spies grillen.
  • Als Füllung Gewürze, Kräuter oder Früchte verwenden.
  • Für den Grillrost, Geflügel in kleine Stücke zerlegen und flachdrücken.
  • Mit würzigem Öl, Marinade oder Barbecue-Soßen während des Grillens
    bestreichen.

Dämpfen
Wenn es mal schnell gehen muss!

Geflügelstücke für Frikassee und Eintöpfe lassen sich besonders gut mit dieser Methode zubereiten. Die Stückchen in einem Dampfkochtopf bei ca. 100 Grad garen. Der Vorteil hier liegt darin, dass das Fleisch seine wertvollen Inhaltsstoffe nicht verliert!

Braten
Der Festtagsschmaus

Das Geflügel in heißem Fett bei 160 - 200 Grad in der Pfanne oder mit Fett- und Flüssigkeitszugabe bei 160 - 270 Grad im Backofen goldbraun zubereiten. Es kann kein Saft austreten, da sich durch die extreme Hitze die Poren des Fleisches schließen.

Unser Tipp für alle, die es besonders knusprig mögen: Am Ende der Garzeit das Fleisch mit Marinade aus Öl und Honig bepinseln. Es bildet sich eine schöne und schmackhafte Kruste. Viel Spass beim Genießen.

 
Adresse

Annerose Ziegler GbR
Hauptstraße 27
69245 Bammental

Tel.: 06223 - 40395
Fax : 06223 - 972978
Mail: service@a-ziegler.de
 
Öffnungszeiten Hauptgeschäft

Mi:
08:00 - 13:00 Uhr
Do, Fr:
08:00 - 18:30 Uhr
Sa:
08:00 - 12:30 Uhr
 
Markttage
>>> weitere Informationen